Team schack´s Hompage

Team Schack

Billeder Büffelstilling

Die Jagd nach dem Goldschatz aus dem 2. Weltkrieg

 

  Bei dieser Goldjagd musst Du durch schmale Öffnungen zu den unterirdischenBunkeranlagen, die sich auf mehrere Etagen erstrecken. Tunnel und Gänge die sowohl hoch und runter gehen. Aufgepasst, es gibt sowohl Löcher und als auch Schächte, einige sind mit Wassergefüllt und bis zu 3 Meter tief.Das hier ist nichts für zarte Seelen, die Angst vor Dunkelheit, kleinen Räumenund Tunneln, in denen man nur kriechen/robben kann, haben.

  Die Tour ist ca. 5-8Km lang.(der weg zwischen den posten ist nicht lang) man braucht ca. 3-6 Stunden. Sie kann erst im Dunkeln beendet werden.

  Der Cachee liegt im südlichen Teil von Kallesmærsk Heide, das ist ein militärischer Schieß- und Übungsplatz.

Das Terrain ist fast immer von Freitag 16.00 bis Montag 7.00 Uhr geöffnet.

Aber schaut auf den Link damit ihr sicher seid.

Wenn Ihr Euch nicht sicher seid schickt mir eine Mail und ich finds raus. Ihr könnt auch eine Hotlinenr. von mir zugeschickt bekommen, falls unterwegs Probleme entstehen sollten.

  Fahrt nach Blaavand, Horns Bjerge abfahren, direkt nach dem Blaavand Kro. Hier parken N 55° 33.699 E008° 06.579.

Wenn der rote Ballon oben  und die Schranken unten ist, ist der Zutritt verboten. Und Ihr dürft nicht rein. Es wird scharf geschossen.

Der Cache liegt in der Sicherheitszone des Schießplatzes, so dass das Risiko auf gefährliche Hinterlassenschaften von den Schießübungen zu stoßen relativ gering ist..

Falls Ihr etwas entdeckt, was Ihr nicht kennen solltet, liegen lassen, schickt mir ne mail mit den Koordinaten und ein Bild, wenn möglich. Einer von der Kaserne in Oksbøl schaut sich das dann für mich an.

 

Die Geschichte des Schatzes

 

Wir waren auf einer Übung in der Umgebung und lagen im Zelt. Ich sah auf der Nachtwache einen alten Mann der in der Heide buddelte. Als ich ihn ansprach sagte er auf Deutsch: „Ihr kriegt nicht mein Gold „. Wonach er dann verschwand. Ich habe seitdem ähnliche Geschichten von anderen Soldaten gehört. Ich habe dann folgendes herausgefunden:

Im August 1943 kam der deutsche Offizier Herbert Schyler direkt von der Westfront zur Büffelstellung, wo er für den Ausbau der Verteidigung rund um die Anlage verantwortlich war.

Mit sich hatte er einen großen Goldschatz aus Belgien. Der wurde irgendwo in der Gegend versteckt. Falls ihm etwas passieren sollte, verteilte er einige Tipps an seine Unteroffiziere. Das sie dann gemeinsam den Schatz hätten finden können.

Am 30.April 1945 wurde Herbert mit einer Frist von nur einer halben Stunde nach Berlin abkommandiert. Und niemand hat seitdem je wieder etwas von ihm gehört oder gesehen. Und doch, vielleicht hab ich Herbert oder einen seiner Unteroffiziere in der Nacht auf der Heide gesehen?

Am 4. Mai 1945 kam die Befreiung. All die deutschen Soldaten wurden von der Gegenstandsbewegung und den Engländern in Gefangenenlager gesteckt. Und wurden später zu Fuß nach Haus geschickt. Alle über Deutschland verstreut.

Der Schatz liegt also immer noch dort. Und wenn Du Dich traust, findest Du Ihn vielleicht.

Ich habe in jahrelanger Nachforschung all die verschiedenen Tipps, die Herbert seinen Unteroffizieren gegeben hat, gesammelt. Das sind die Auflösungen, die Du brauchst. WENN DU DICH TRAUST.

 

Merkliste

  GPS mit extra Batterie

Taschenlampen mit extra Batterie

Handy ( falls Du Hilfe brauchst)

Kamera ( das Du ein paar gute Bilder auf die Seite stellen kannst)

Praktische Kleidung ( zum kriechen und robben)

Solides Fußwerk ( Wander oder Militärstiefel)

Handschuhe ( ein Vorteil beim Robben und Kriechen)

Wasser, Kekse und Schokolade( Du brauchst Flüssigkeit und Energie)

 

Post1:

N55° 33.851 E 008°06.667 Wie viele Betonklötze stehen hier?

2 stk = 6. 4 stk = 8. 6 stk = 9  Antwort = A

  Post 2:

N 55°33. A22 E 008°06. 74A Aus was besteht der Boden in diesem Fundament?

Gelbe Mauersteine = 1. Betonfliesen = 6. Rote Mauersteine = 7  AW = B

  Post 3:

N 55°33. AB8 E 008° 06. BBB Im kleinen Raum in der nördlichsten Ecke des Bunkers. Welche Farbe hat der Rohrstutzen in der Wand?

Rot = 1. Blau = 5 Gelb = 9 AW = C

  Post 4:

N 55° 33. C3C E 008° 06.65C  Wie viele Eisentürrahmen gibt es in diesem Bunker?

2 = 1. 4 = 3. 6 = 5 AW = D

  Post 5:

N 55° 33.C27 E 008° 06.6D0 Wie viele Betonstufen sind es vom Ende des Ganges her?

2 = 2. 4 = 8. 6 = 5 AW = E

  Post 6:

N 55° 33. 9E3 E 008° 06 6C2 Wie viele Seiten hat dieses Fundament?

3 = 2. 6 = 6. 9 = 7. AW = F

  Post 7:

  N55° 3D. 9C2 E 008°06. F70 Wie viele Eingänge gibt es auf der Ostseite des Bunkers?

1 = 8. 3 = 2. 5 = 6.  AW = G

  Post 8:

N 55° 34. 0AG E 008° 06. B4G Wie viele Eisenbolzen ( des dreistöckigen Etagenbettes)

sitzen in der Wand des großen Raumes?

12 = 4. 16 = 1. 18 = 5. AW = H

  Post 9:

N 55° 34. 0HH E 008° 06. 80G Wie viele Seilhalter gibt es um diesen Sockel herum?

3 = 0. 4 = 4. 5 = 9 AW = I

  Post 10:

  N 55° 34. I88 E 008° 06. B4I  Welche Farbe hat die Wand im mittleren Raum?

Grün = 1. Grau = 5. Gelb = 8 AW = J

  Post 11:

N 55° 34. 1G8 E 008° 06. 9JD Wie viele viereckige Löcher gibt es in der Innenseite der Südwand ?

3 = 1. 6 = 5. 9 = 9. 12 = 11. AW = K

  Post 12:

N 55° 34 1J4 E 008° 06. K04 Wie viele Lampenhaken gibt es an der Decke diesesBunkers ?

2 = 4. 5 = 3. 6 = 1. 7 = 8 AW = L

  Gibt es einen Notausgang ( Tunnel von 80 mal 80 cm) ? Ja = 9. Nein = 4  AW = *

  Post 13:

N 55° 34. 1L8 E 008°06. **6  Wie viele Eisentürrahmen sind in diesem Bunker?

1 = 7. 2 = 3. 3 = 9  AW = M

  Post 14:

N 55° 34. G2J E 008° 0M. 1ML Wie viele Eisenbalken ( I- Träger) sind in der Decke des nordöstlichsten Raumes ?

7 = 9. 10 = 2. 13 = 0  AW = N

  Post 15:

N 55° 34. N4L E 008° 07. 16N Ist die Wand des Einganges in Tarnfarbe ( Camouflage) gestrichen ?

Ja = 8. Nein = 1  AW = P

  Post 16:

N 55° 34. N30 E 008° 07. 1P6 Wie viele Eisenbügel sind in der Wand des hintersten Raumes?

2 = 7. 4 = 9. 7 = 1  AW = Q

  Post17:

N 55° 34. 1Q9 E 008° 07. 2P5 Wie viele Eisenbalken (I-Träger) sind in der Decke des nordöstlichen Raumes?

14 = 9. 17 = 6. 19 = 3  AW = R

  Post 18:

N 55° 34. 1R2 E 008° 07.2P7 Sind die Wände im Eingang in Tarnfarbe gestrichen?

Ja = 8. Nein = 1  AW = S

  Post 19:

N 55° 34. SN0 E 008° 07. S4Q Wie viele Eisenteile sitzen auf dem obersten Teil des Fundaments ( die waagerechte Fläche ) ?

3 = 2. 5 = 9. 8 = 5. 9 = 1.  AW = T

  Post 20:

N 55°34. 0T9 E 008° 07. S71 Wie viele Eisenwinkel gibt es in der Wand. In diesemMaschinengewehrstellung.

2 = 4. 4 = 0. 6 = 9.  AW = U

  Post 21:

N 55° 34. U1Q E 008° 07. UF3 Wie viele Turöffnungen gibt es in dem großen zentralen Raum?

2 = 3. 4 = 5. 6 = 9.  AW = V

  Post 22:

N 55° 33. VV0 E 008° 07. 06V Welche Farbe hat der Eisentürrahmen zwischen den beiden großen Räumen?

Grün = 1. Rot = 4.   AW = X

  Post 23:

N 55° 34. 0X4 E 008° 07. 0V5 Die Wandfarbe im ( mittelersten) Raum ?

Rot = 6. Grau = 9 Grün = 1  AW = Y

  Post 24:

Aufpassen! Hier sind Löcher im Boden. Zwischen den Stockwerken( Etagen).

  N 55° 33. Y58 E 008° 06.Y5Q Wie viele Räume hat das unterste Stockwerk (Etage) ?

9 = 1. 12 = 9. 17 = 4. AW = Z

  Post 25:

N 55° 33.Z7Z E 008° 07. 0Z3  Wie viele Eisenbügel sitzen in der Innenseite dieser Betonwände?

5 = 4. 12 = 1  AW = Æ

  Post 26:

N 55° 33. Y5F  E 008° 07. Æ71 Welche Form hat der hinterste Raum?

4 eckig = 1. 6eckig = 5. 8 eckig = 6  AW = Ø

  Post 27:

N 55° 33.Z42 E 008° 07. ÆØÆ  Im  nordöstlichen Raum.  Wie viele Haken für Etagenbetten gibt es an der Decke dieses Raumes?

2 = 4. 4 = 8. 6 = 2  AW= Å

  Post 28:

N 55° 33. 8Å8 E 008° 07.0Å7  Welche Farbe haben die Rohre, die an der Decke hängen. (Schau dir auch die Ausschmückungen der Wände an).

Weiß = 2. Blau = 5. Rot = 7  AW = W

  Post 29:

N 55° 33. 8ZF  E 008° 07.W13 Welche Farbe hat der Rohrstutzen in der Wand zwischen der Tür des großen Raumes und der Schiessscharte?

Gelb = 7. Rot= 1. Blau = 5.  AW = £

  Post 30:

N 55° 33. 8££  E 008° 07. WW6 Welche Wandfarbe hat der mittlere Raum?

Gelb = 9. Grau = 3. Rot = 5   AW = !

  Post 31:

N 55° 33. 8FØ E 008° 07. 0!2  Welches ist die meistbenutzte Wandfarbe in dieser Anlage ?

Weiß = 5. Grün = 1. Rot = 3.  AW = &

  Post 32:

N 55° 33. 8£F  008° 07. 0&9 Wie viele Eisenbolzen gibt es in der Südwand des größten Raumes?

6 = 0. 10 = 3. 16 = 9  AW = #

  Post 33:

N 55° 33. #X7  E 008° 06. #23 Welche Farbe haben die Rohre unter der Decke?

Blau = 4. Gelb = 8. Rot = 0  AW = %

  Post 34:

N 55° 33. 8%% E 008 06.ÅØ5  Welche der folgenden Inschriften befinden sich in der Wand dieses Bunkers?

Stgw 44 = 0. Pist 08 = 9. GEW 43 = 5.  AW = $

  Post 35:

N 55° 3L. Å$Å  E 008°0F. ØUP. 

  Nun sollte es dunkel sein.Von diesen Koordinaten aus solltet Ihr mit einer kräftigen Taschenlampe zwei Reflexe finden.

Der Abstand zwischen beiden beträgt ca. 30 bis 60 Meter. Schaut nach Süden. Auf  den Reflexen findet Ihr die Koordinaten, die euch zum Cache führen. Hierzu benötigt Ihr diesen Buchstabencode.

  ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUV

  2791750631482392426317

 

A

B

C

D

E

F

G

H

I

J

K

L

M

N

O

P

Q

R

S

T

U

V

2

7

9

1

7

5

0

6

3

1

4

8

2

3

9

2

4

2

6

3

1

7

  Der Cache besteht aus zwei Munitionskisten. Eine Kiste mit Logbuch und Dinge zum Tauschen(alle haben einen Wert von Minimum 2 €.) Denkt an FairTrade, dass der Cache auch seinen Wert behält!

Und eine Kiste mit FFC, SFC TFC und dem SCHATZ.

  HINT:

  IM LOCH UNTER DEN KIEFERN. WEIßES PLASTIKBAND

AM AST(ZWEIG).